Gott ist anstrengend.

Ich kann sie nicht leiden, diese Geschichten, in denen Menschen durch ihren Glauben eine schwere Krise überstanden haben und es klingt, als ob das alles total einfach wäre. Glaube ist aber nicht einfach, finde ich. Und Gott ist es auch nicht. Ich finde ihn manchmal ziemlich anstrengend. Er ist immer da. Egal, ob ich das … Gott ist anstrengend. weiterlesen

Advertisements

100km und eine kleine Freudenträne.

Vor zwei Wochen haben wir unseren Kirchenkreiskonvent, also die Pastor*innen und Diakon*innen unseres Kirchenkreises, auf ihrer Konventsfahrt besucht. Eine Woche sind sie zusammen nach Loccum gefahren und haben sich mit dem Thema fresh expressions beschäftigt. Wir, Ralf und ich, durften am Donnerstag Nachmittag etwas vom Kirchenmobil berichten. Für mich war dieser Tag sehr besonders, weil … 100km und eine kleine Freudenträne. weiterlesen

Das unaufgeregte Dazwischen von Ostern.

Am Ostersonntag wurde es schlimm. Seit Ostern im letzten Jahr habe ich Rheuma, an dem Sonntag brach der erste Schub aus, von dem ich mich monatelang erholte. Jetzt scheinen die Medikamente langsam eingestellt zu sein. Und bald ist wieder Ostern. Ich hatte genug Karsamstage im letzten Jahr, habe genug gewartet und Ungewissheit ausgehalten in diesem … Das unaufgeregte Dazwischen von Ostern. weiterlesen

Ein paar Wünsche für die #digitaleKirche

Die Präsentation zu den Wünschen gibt es hier. In der Vorbereitung für einen Workshop auf der GEP-Jahrestagung zum Thema "WhatsApp in der Gemeindearbeit" sind diese 10 Wünsche für und an die #digitaleKirche entstanden. Auch beim Medientag Hannover habe ich davon erzählt. Die Wünsche sind bewusst als Aussagen formuliert. Wir trauen den Menschen eigene Medienkompetenz zu. … Ein paar Wünsche für die #digitaleKirche weiterlesen